• ESH4 endgültig entsorgen

    Wir fordern den Schaffhauser Kantonsrat auf, das Sparpaket ESH4 dem Altpapier zuzuführen. Unterzeichne jetzt die Petition gegen das Abbruchprogramm.

  • Petitionstext

    «Wir fordern den Schaffhauser Kantonsrat auf, das Sparpaket ESH4 dem Altpapier zuzuführen und anlässlich der Budgetberatungen vom 16. November 2015 sämtliche ESH4-Massnahmen, welche sich auf das öffentliche Angebot in Schaffhausen negativ auswirken, aus dem Budget zu streichen.»

  • Unterschreiben

  • UnterstützerInnen

    Angela Penkov

    Frauenstammtisch

    «ESH4 gehört ins Altpapier, weil sich Sparen bei Arbeitsintegrationsmassnahmen von Jugendlichen rächt.»

    Jürg Biedermann

    Präsident ÖBS

    «ESH4 gehört ins Altpapier, weil wir eine Zukunft für Schaffhausen brauchen statt einer Kapitulationserklärung.»

    Martina Munz

    Nationalrätin

    «ESH4 gehört ins Altpapier, denn Abbau bei der Bildung kommt uns teuer zu stehen.»

    Roman Staude

    Kantilehrer

    «ESH4 gehört ins Altpapier, weil sich ein zukunftsträchtiger Kanton keinen Bildungsabbau und keine Zweiklassenbildung leisten kann.»

    Susi Stühlinger

    Kantonsrätin

    «ESH4 gehört ins Altpapier, weil es den Volksentscheid zur Prämienverbilligung rückgängig machen will. Das ist in hohem Masse undemokratisch.»

    Stefan Bruderer

    Stadtschulrat

    «ESH4 gehört ins Altpapier, weil Bildungsabbau das falsche Rezept für die Zukunft ist.»

  • Argumente

    Zukunft statt Leistungsabbau

    Der breite Widerstand gegen den regierungsrätlichen Kahlschlag hat Wirkung gezeigt. Bereits sind erste, wichtige Teile des Sparpakets ESH4 ins Altpapier gewandert. Die Menschen in Schaffhausen wollen keinen Leistungsabbau, sie wollen eine Zukunft.

    Wichtige Massnahmen vors Volk

    Über die beiden grössten Einzelmassnahmen, den Kahlschlag bei der Prämienverbilligung und den Lektionenabbau an der Volksschule, wird nächstes Jahr abgestimmt.

    Jetzt Petition unterschreiben

    Zu vielen kleineren Massnahmen hat das Volk jedoch nichts zu sagen. Die Massnahmen können nur im Rahmen der Budget-Beratungen im Kantonsrat gestoppt werden. Unterschreiben Sie darum noch heute die Petition.

  • Spitex-Hilfe 

    Mit dem Sparpaket soll die Haushaltshilfe der Spitex für Betagte zusammengestrichen werden. Der Kantonsrat hält diese Hilfe für unnötig. Mit dieser Petition kämpfen wir für die Haushaltshilfe.

    Archäologie

    Die Kantonsarchäologie fällt dem Sparprogramm der Regierung zum Opfer. Unser kulturelles Erbe ist den Bürgerlichen nichts wert. Mit dieser Petition fordern wir den Erhalt der Archäologie.

    Arbeits-Integration

    Mit ESH4 wurde das Berufsvorbereitungsjahr für Jugendliche gestrichen. Diese Massnahme wird stillschweigend umgesetzt. Mit dieser Petition wehren wir uns dagegen.

    IV-Bereich

    Der Regierungsrat will den Heimen und Werkstätten für Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen massiv die Mittel kürzen. Mit dieser Petition wehren wir uns gegen diese zynische Politik.

  • Bündnis Zukunft Schaffhausen

    Die Petition gegen das Sparpaket ESH4 ist ein Engagement des Bündnis Zukunft Schaffhausen. Das Bündnis wird sich weiterhin mit aller Kraft gegen die Spar-Schweinerei einsetzen und sich für ein Schaffhausen mit Zukunft stark machen.

     

    Organisationen:

    AL Schaffhausen | Frauenstammtisch | Gewerkschaftsbund Schaffhausen | JUSO Schaffhausen | Kantilehrpersonen gegen Bildungsabbau | KV Schaffhausen | Labmed Schaffhausen | Lehrerverein Schaffhausen (LSH) | ÖBS Schaffhausen | Personalverband der Stadt Schaffhausen | Pro Iuliomago | Schülerorganisation (SO) Kanti Schaffhausen | SP Schaffhausen | Syna Schaffhausen | Syndicom Schaffhausen | Travail.Suisse Schaffhausen | Unia | VCS Schaffhausen | Verband der öffentlichen Personalverbände | VPOD Schaffhausen

  • Kontakt